Retour à Soi

3000 Berne (Suisse)
Tél. +41 (0)79 614 00 48
 

Die Kinesiologie
Die Geschichte der Kinesiologie

Das Wort Kinesiologie entspringt dem Griechischen und bedeutet so viel wie die Lehre von der Bewegung. Dies basiert auf der Tatsache, dass alles Lernen des Menschen mittels Bewegung geschieht. Beim Kleinkind ist die körperliche Bewegung und der sich vollziehende Lernprozess klar sichtbar. Später, in Schule, Beruf und Beziehungen findet Lernen nicht nur durch äußere, d. h körperliche, sichtbare Bewegung statt sondern auch durch innere, emotionale und mentale.

Dieses Lernen geschieht im Laufe des Lebens mehr oder weniger belastet und stressbeladen. Jeder Mensch reagiert auf diesen Stress mit mehr Bewegung, d.h. hyperaktiv oder weniger Bewegung, d.h. passiv oder depressiv als Kompensation. Die Folge davon sind häufig Unwohlsein, Krankheit, Schmerz und/oder Misserfolg.

Entstehung

Die Kinesiologie entstand in den 60iger Jahren in Amerika. Dr. John Goodheart, ein Chiropraktiker entdeckte einen Zusammenhang zwischen bestimmten Muskeln, Organen und Meridianen. Meridiane sind die Kanäle durch die die Lebensenergie fließt. Sie sind durch die Akupunkturpunkte verbunden. Sind wir ausgeglichen, strömt die Energie frei. Ist die Energie blockiert, führt dies zu Unwohlsein und im schlimmsten Fall zur Krankheiten. Physische und psychische Vorgänge im Menschen spiegeln sich im Funktionsstand seiner Muskeln.

Dr. John Goodheart machte seine Erkenntnisse in Vorträgen publik und traf so auf Dr. John Thie, dem Begründer des Touch for Health.

Der Wunsch von Dr. John Thie war es, Touch for Health einer breiten Bevölkerungsschicht bekannt zu machen und dem Laien damit ein Werkzeug zur Aktivierung der Selbstregulationskräfte des Körpers zur Verfügung zu stellen, um so Unwohlsein selbst angehen zu können, bevor es zu Krankheiten führt. Es sollte dem Einzelnen die Möglichkeit gegeben werden, die Verantwortung für seine eigene Gesundheit zu übernehmen.

Heute gibt es viele verschiedene Kinesiologiebranchen und das Spektrum der Anwendungsmöglichkeiten ist sehr groß.

Ich bin in folgenden Branchen der Kinesiologie ausgebildet:

Touch for Health
Arbeit mit den 5 Elementen der chinesischen Medizin, Meridianen, Akupunkturpunkten und der Zirkulation der Energie tfh.fr, www.touch4health.com.

3 en 1 concepts
Emotionelle Kinesiologie: Persönlichkeitsentwicklung, Befreiung von emotionalen Mustern, Blockaden, Trauma und Stress, tiefgreifende Transformation und Erreichen von Zielen www.3in1concepts.net

Brain Gym
Lernschwierigkeiten: Legasthenie, Konzentration, Gedächtnis, Motivation, Koordination, lesen, schreiben, rechnen,… braingymfrance.org

Hypersens
Entdecken und ausgleichen von Allergien, Intoleranzen (Lebensmittel u.a.), Hochsensibilität, Phobien, Geburtstrauma, etc hypersens.fr

Die Kinesiologie - Die Geschichte der Kinesiologie